Myofunktionelle Therapie

Die myofunktionelle Therapie ist ein spezialisierter Ansatz in der Zahnheilkunde, der sich auf die Behandlung von Dysfunktionen (Fehlfunktionen) der Muskeln im Gesichts- und Mundbereich konzentriert. Diese Therapieform zielt darauf ab, das Gleichgewicht zwischen den Muskeln des Mundes, des Gesichts und der Zunge zu verbessern, was sich positiv auf die Atmung, das Schlucken, die Sprache und die Zahnstellung auswirken kann.

Grundlagen der myofunktionellen Therapie

  • Die Therapie basiert auf dem Prinzip, dass muskuläre Ungleichgewichte und dysfunktionale Gewohnheiten, wie z. B. Mundatmung oder falsches Schlucken, zu Zahnfehlstellungen, orthodontischen Problemen und anderen orofazialen Störungen (Störungen der Muskelfunktionen im Mund-, Rachen-, Gesichts- und Halsbereich) führen können.
  • Ziel ist es, die korrekte Zungenposition, Lippenverschluss und Nasenatmung zu fördern, um eine harmonische Funktion im orofazialen System zu erreichen.

Anwendungsbereiche

  • Behandlung von Zahnfehlstellungen: Unterstützung der orthodontischen Behandlung durch Korrektur dysfunktionaler Muskeltätigkeit.
  • Verbesserung der Sprachfähigkeit: Korrektur der Zungenbewegung und -positionierung, die für eine klare Aussprache erforderlich ist.
  • Förderung der Nasenatmung: Hilfe bei der Umstellung von Mund- auf Nasenatmung zur Verbesserung der allgemeinen Atmung und Gesundheit.
  • Behandlung von Schluckstörungen: Korrektur von dysfunktionalem Schluckverhalten.

Therapieansatz

  • Individuelle Beurteilung: Eine gründliche Bewertung der orofazialen Muskulatur und Funktionen ist der erste Schritt.
  • Gezielte Übungen: Spezifische Übungen werden entwickelt, um die Muskeln des Mundes und Gesichts zu stärken und die Koordination zu verbessern.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit: Oft erfolgt die Therapie in Zusammenarbeit mit Logopäden, Orthodonten und anderen Spezialisten.

Vorteile der myofunktionellen Therapie

  • Reduzierung von Zahnfehlstellungen und Kiefergelenkproblemen.
  • Verbesserung der Sprachqualität und Artikulation.
  • Förderung einer gesunden Atmung und Schlafqualität.
  • Prävention von langfristigen, orofazialen Gesundheitsproblemen.

Fazit

Die myofunktionelle Therapie bietet einen ganzheitlichen Ansatz zur Behandlung von orofazialen Dysfunktionen. Durch die Kombination von spezialisierten Übungen und interdisziplinärer Zusammenarbeit kann sie wesentlich zur Verbesserung der oralen Gesundheit und der Lebensqualität der Patienten beitragen.

     
Wir helfen Ihnen in jeder Lebenslage
Die auf unserer Homepage ür Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

ArztOnline.jpg

DocMedicus
Gesundheitsportal

 

Unsere Partner