Wurzelkanalsterilisation

Seitdem die Lasertechnik in der Zahnmedizin Einzug gefunden hat, wird der Begriff der Wurzelkanalsterilisation verwendet. Während die herkömmliche Desinfektion der Wurzelkanäle im Rahmen einer endodontischen Behandlung (Synonym: Wurzelkanalbehandlung) zu einer effizienten, aber nicht unbedingt vollständigen Keimreduktion führt, verspricht die Anwendung energiereicher Laserstrahlung nahezu 100%-ige Keimfreiheit.

Karies, die bakteriell verursacht ist und die Zahnhartsubstanzen tief bis ins Dentin (Zahnbein) zerstören kann, führt zur Erkrankung der Pulpa (des Zahnmarks). In der Folge ist das Wurzelkanalsystem eines endodontisch erkrankten Zahnes (eines Zahnes mit erkrankter Pulpa) von einer Vielzahl von Keimen besiedelt. Ziel einer Wurzelkanalbehandlung ist es daher, das erkrankte Pulpengewebe zu entfernen und die von Keimen durchdrungenen Wände des gesamten Wurzelkanalsystems möglichst nachhaltig zu desinfizieren, um dem Zahn zu einer langen Verweilzeit im Munde nach der erfolgreichen Wurzelkanalbehandlung zu verhelfen.

Herkömmlicherweise wird im Verlauf der Wurzelkanalaufbereitung mit medizinischen Einlagen wie Calciumhydroxid (Ca(OH)2) und desinfizierenden Spüllösungen wie Natriumhypochlorit (NaOCl) gearbeitet, um Gewebereste der Pulpa, Keime und bakterielle Toxine zu entfernen. Probleme bereiten dabei die Durchdringungstiefe der Kanalwände durch die Spüllösungen sowie obliterierte (verlegte, den Aufbereitungsinstrumenten nicht völlig zugängliche) Kanäle. Hier verspricht die energiereiche Laserstrahlung eine tiefere Durchdringung und höchste bakterizide Wirkung durch thermische Effekte.

Wird der wurzelbehandelte Zahn unmittelbar vor Einbringen der abschließenden Wurzelkanalfüllung mittels Laserstrahlung sterilisiert, so kann die Wurzelkanalfüllung, die den Sinn hat, das Wurzelkanalsystem abzudichten, in äußerster Keimfreiheit eingebracht werden. Somit stellt die Anwendung des Lasers trotz des hohen dafür erforderlichen Aufwands eine sinnvolle Ergänzung der klassischen Wurzelkanalbehandlung dar.


     
Die auf unserer Homepage ür Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

ArztOnline.jpg
DocMedicus
Gesundheitsportal
DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Beautylexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Haut, Pflege, Hautveränderungen, Ästhetische Medizin, Lasertherapie, Ernährung und Vitalstoffe etc. DocMedicus Vitalstofflexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe etc.
 
Unsere Partner DocMedicus Verlag