Zahnbeweglichkeits-Analyse (Periotest)

Der Periotest (Synonym: Zahnbeweglichkeits-Analyse) ist ein Gerät, welches es ermöglicht, die Beweglichkeit von Zähnen oder Implantaten im Kieferknochen zu messen. Es ermöglicht eine objektive Bewertung des Zustandes von Knochen oder Zahnhalteapparat.

Indikationen (Anwendungsgebiete)

  • Parodontalstatus (Status des Zahnhalteapparates)
    Beginnende Schäden am Parodont (Zahnhalteapparat) oder das nicht Einheilen eines Implantates können frühzeitig festgestellt und behandelt werden.
  • Verlaufskontrollen
    Nach einer Behandlung, wie der Versorgung mit Implantaten, Kieferorthopädie oder Therapie eines erkrankten Zahnhalteapparates, kann der Erfolg der Behandlung mit dem Periotest-Messgerät kontrolliert werden.
    Auf Röntgenbilder, die jedes Mal eine Strahlenbelastung darstellen, kann dadurch verzichtet werden.
  • Festlegung weiterer therapeutischer Maßnahmen
    Ob ein Zahn noch fest genug verankert ist, um beispielsweise eine Brücke tragen zu können, kann ebenfalls mit dem Periotest-Messgerät bestimmt werden.
    Auch die Festigkeit von Implantaten im Kieferknochen kann ermittelt werden.

Das Verfahren

Ein elektrischer Stößel berührt den zu untersuchenden Zahn oder das Implantat vier Mal pro Sekunde.

Trifft der Stößel auf den Zahn, wird er gebremst. Je schneller die Abbremsung erfolgt, desto größer ist die Festigkeit des Zahnes oder des Implantates im Kieferknochen.
Der Kontakt mit dem Zahn beträgt normalerweise etwa eine Millisekunde. Durch Veränderungen am Zahnhalteapparat und den Grad der Einheilung eines Implantates kommt es zu Abweichungen von der Normzeit, welche vom Periotest-Gerät aufgezeichnet werden.

Im Ergebnis ergibt erhält man einen Periotest-Wert, der folgendes über die Osseointegration (sichtbarer, direkter, funktioneller und struktureller Verbund zwischen dem organisierten, lebenden Knochengewebe und der Oberfläche eines belasteten Knochenimplantats) von Implantaten aussagt:

  • - 08 bis - 01: Implantat gut eingewachsen
  • 00 bis + 09: Überprüfung erforderlich
  • +10 und mehr: Implantat ist nicht oder nicht ausreichend osseointegriert (eingeheilt)

Für die Zahnbeweglichkeit ergeben sich folgenden Werte:

  • - 08 bis + 09: fest
  • +10 bis +19: fühlbar beweglich
  • +20 bis +29: sichtbar beweglich
  • +30 bis +50: beweglich auf Lippendruck

Ihr Nutzen

Schäden am Zahnhalteapparat können frühzeitig festgestellt und Zahnverlust verhindert werden. Der Erfolg einer Behandlung, beispielsweise mit Implantaten, kann objektiv überprüft werden.

Das Periotest-Verfahren hilft Ihnen, Ihre natürlichen Zähne lange zu erhalten und bei der Versorgung mit Implantaten ein optimales Ergebnis zu erzielen.

Für ein vollkommenes Lächeln – ein Leben lang.

Literatur

  1. Lachmann S, Jäger B, Axmann D, Gomez-Roman G, Groten M, Weber H: Resonance frequency analysis and damping capacity assessment. Part I: an in vitro study on measurement reliability and a method of comparison in the determination of primary dental implant stability. Clin Oral Implants Res. 2006 Feb;17(1):75-9.
  2. Lachmann S, Jäger B, Axmann D, Gomez-Roman G, Groten M, Weber H: Resonance frequency analysis and damping capacity assessment. Part 2: peri-implant bone loss follow-up. An in vitro study with the Periotest and Osstell instruments. Clin Oral Implants Res. 2006 Feb;17(1):75-9.
  3. Noguerol B, Muñoz R, Mesa F, de Dios Luna J, O'Valle F: Early implant failure. Prognostic capacity of Periotest: retrospective study of a large sample. Clin Oral Implants Res. 2006 Aug;17(4):459-64.

     
Die auf unserer Homepage ür Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.
DocMedicus Suche

ArztOnline.jpg
DocMedicus
Gesundheitsportal
DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Beautylexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Haut, Pflege, Hautveränderungen, Ästhetische Medizin, Lasertherapie, Ernährung und Vitalstoffe etc. DocMedicus Vitalstofflexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe etc.
 
Unsere Partner DocMedicus Verlag